Presse

2006 Deutschlands beste Riesling-Produzenten
»Das Weingut Langwerth von Simmern überzeugt mit konstantem Niveau und gehört mit seinem Sortiment zu den 7 Besten.«
WEINWELT ˙ 6/2006

"Eines der besten Deutschen Produzenten"
PARKER'S WEIN GUIDE, Robert M. Parker Jr., S. 1304

2005 Deutscher Riesling-Erzeuger-Preis
"Das Weingut Freiherr Langwerth von Simmern hat den bundesweiten Wettbewerb mit einem hervorragendem Ergebnis für die vorgestellte Rieslingkollektion abgeschlossen."

2005 Rauenthaler Baiken Riesling Spätlese trocken
1. Platz in der Kategorie Spätlesen
Probe des Magazins CAPITAL 2006

2005 Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Kabinett trocken
"...spannend im Aroma, Apfel, weiße Johannisbeere, Quitte, Lychee, auch Walnuss.; klar saftig und auch typisch mineralisch, dabei großes Spiel von Säure und Fruchtsüße, elegant"
16 Punkte ˙ WEINWIRTSCHAFT ˙ 8/2006

2005 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Spätlese trocken
"... zarte weiße (Melone) und kräftig gelbe Frucht (Aprikose, Pfirsich...); komplex und dicht im Schmelz, dabei auch stahlig mit Rasse, dadurch subtil und elegant"
16 Punkte ˙ WEINWIRTSCHAFT ˙ 8/2006

2005 Hattenheimer Riesling Kabinett feinherb
"... ansprechende Würze (etwas Vanille, Zimt...) und Frucht, ein bisschen wie ein frischer Obstsalat; zeigt sich druckvoll dicht im Mund"
15 Punkte ˙ WEINWIRTSCHAFT˙ Ausgabe 8/2006

2005 Hattenheimer Riesling Kabinett trocken
2. Platz in der Kategorie trockener Kabinett
Probe des Magazins CAPITAL 2006

2004 Erbacher Marcobrunn Riesling Kabinett
Mit 90 Punkten unter den besten Kabinettweinen im Rheingau
WINESPECTATOR, Ausgabe 30. April 2006

2005 Rauenthaler Baiken Riesling Spätlese - Blaukapsel
3. Platz beim Spätlese-Wettbewerb in Fulda 2006 von 118 bewerteten Weingütern

2004 Hattenheimer Mannberg Riesling QbA trocken
Mit 90 Punkten das beste Erste Gewächs aus dem Rheingau
WINESPECTATOR, Ausgabe 30. April 2006

2004 Rauenthaler Baiken Riesling Spätlese trocken
4. Platz der Kategorie Riesling Spätlese trocken
um den Spätlesereiterpokal in Fulda
6. Deutscher Riesling-Spätlese-Wettbewerb

2004 Riesling Erstes Gewächs Hattenheimer Mannberg
konzentriert, würzig, dominant, feine Mineralität, jugendliche Frucht; kraftvoll, klar, füllig, viel Substanz und Nachhall.
Eichelmann, Die besten deutschen Weinerzeuger und ihre Weine 2006

2004 Erbacher Marcobrunn Riesling Spätlese
jugendliche Frucht, etwas Zitrusfrüchte, herrlich reintönig; lebhaft, klar, feine süße Frucht, gute Fülle und Harmonie.
Eichelmann, Die besten deutschen Weinerzeuger und ihre Weine 2006

2004 Rauenthaler Baiken Riesling Auslese
frisch, direkt, feine Würze und Frucht; klar, direkt, feine suße Frucht, Frische und Biss, gute Länge.
Eichelmann, Die besten deutschen Weinerzeuger und ihre Weine 2006

2003 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Spätlese, lieblich
17,5 Punkte = herausragend, charaktervoll "ein Honigkuchen mit Rosinen und allen möglichen Früchten und dann so richtig knackig mineralisch, einfach brillant und hochfein (und mindestens genauso gut wie der ebenfalls herausragende "BLUE CAP" vom Mannberg - oder gar besser?)
WEINWIRTSCHAFT, Meininger Verlag, Ausgabe 09/2004

2003 Rauenthaler Baiken Riesling Kabinett trocken
15,0 Punkte = überdurchschnittlich gut bis sehr gut "frischer Duft nach gelben Früchten, Apfel, Citrus..., saftig, nervig, spritzig und der (fast doppelt so teuren) trockenen Spätlese aus gleicher Lage höchstens an Fülle und Schmelz unterlegen, den Jahrgang ausgesprochen gut gemeistert.
WEINWIRTSCHAFT, Meininger Verlag, Ausgabe 09/2004

Deutscher Riesling Erzeuger-Preis 2003
In der Regionalprobe Rheingau hat das Weingut Langwerth von Simmern mit einem hervorragenden Platz für die vorgestellte Rieslingkollektion abgeschlossen.In dem bundesweiten Wettbewerb hat die vorgestellte Rieslingkollektion mit einem ausgezeichnetem Ergebnis abgeschlossen.
PRO RIESLING, Trier; 2003

"Die aktuelle Kollektion kann an die erfreuliche Entwicklung der Vorjahre anknüpfen. Vor allem die Rieslinge der Hattenheimer Brunnenlagen präsentieren sich reintönig und fruchtig und verfügen über eine stabile Säure, die finessenreich mit den Aromen spielt. Wieder ein Highlight: die edelsüße Kollektion."
WEIN GOURMET, Die 450 besten Weingüter Deutschlands, September 2003

2002 Langwerth von Simmern Riesling QbA
Ein attraktiver Weißwein, dessen milde Süße im ausgewogenen Zusammenspiel mit einer spritzigen Säure die Töne von Pfirsich und Pampelmuse unterstreicht. Genießen Sie ihn jetzt.
WINE SPECTATOR, März 2004

2002 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Kabinett
Reich, mit Aromen von Pfirsich und Vanillepudding und einem an Minze erinnernden Akzent frischer Kräuter. Anspruchsvoll, mit einer pulsierenden Struktur und einem langen Abgang. Trinken Sie ihn jetzt oder lagern Sie ihn bis 2010.
WINE SPECTATOR, März 2004

2002 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Spätlese
Wohlschmeckend, offen und einladend, mit Tönen von Pfirsich, Aprikose und Steinen, gepaart mit einer ausgeglichenen Struktur. Im Abgang gesellt sich noch eine spritzige Säure dazu. Sehr harmonisch und fein. Trinken Sie ihn jetzt oder lagern Sie ihn bis 2012.
WINE SPECTATOR, März 2004

2002 Erbacher Marcobrunn Riesling Spätlese
Frisch, sauber und würzig, mit Tönen von Aprikosen, Teig und Limonenschale, die dank der klaren Säure über den Gaumen gleiten. Sehr nachhallender Abgang.Trinken Sie ihn jetzt oder lagern Sie ihn bis 2012.
WINE SPECTATOR, März 2004

2002 Eltviller Sonnenberg Riesling Eiswein
Anspruchsvolle Aromen von gebackenen Äpfeln und getrockneten Aprikosen fügen diesem erfrischenden Eiswein einen leicht pflanzlichen Hauch hinzu. Der Charakter ist süßsäuerlich, aber mit einer leicht groben Struktur. Trinken Sie ihn jetzt oder lagern Sie ihn bis 2012.
WINE SPECTATOR, März 2004

2002 Rauenthaler Baiken Riesling Kabinett trocken
"Der neue Weinmacher hier hat eindeutig sein Augenmerk auf langfristige Ziele gerichtet. Ein dichter Wein, der regelrecht auf dem Gaumen nachhallt."
JANCIS ROBINSON

2002 Hattenheimer Mannberg Riesling Erstes Gewächs
"Noch sehr jugendlich, die Muskeln sind beeindruckend."
JANCIS ROBINSON

2002 Hattenheimer Mannberg Riesling Erstes Gewächs
ist gepackt mit reichen Zitrus-, Apfel- und Pfirsichfrüchten, gestützt von einem stählernen, mineralischen Rückgrat. Definitv ein guter trockener Weißwein mit einem erstaunlichen Etikett.
SIMON WOODS, Wine International - Großbritannien, Mai 2004

2001 Hattenheimer Mannberg Riesling Erstes Gewächs
Sieger beim Jahrgangstest der Zeitschrift Capital in der Kategorie Riesling Spätlese trocken.
Capital, Ausgabe 12/2002

Trockene Rieslinge: Die Besten der Probe
2001 Hattenheimer Mannberg Riesling Erstes Gewächs mit 16,3 Punkten unter den Spitzenweinen.
Wein + Markt, Ausgabe April 2003

"Dieses Weingut wird als eines der besten in Deutschland empfohlen 2002/2003"

"Erfreuliche Entwicklung im Traditionsweingut: Die 2001er Rieslinge aus den Hattenheimer Brunnenlagen sind in ihrer Fruchtigkeit klar und strahlend wie seit langem nicht mehr. Die edelsüße Kollektion besticht mit komplexen feinsüßen Rieslingen."
WEIN GOURMET, September 2002

Wiederaufsteiger in die Bestenliste:
DIE 100 BESTEN WEINGÜTER DEUTSCHLANDS 2002
DMEURO, Das Magazin für Geld und Wirtschaft, Ausgabe Nr: 10/2002

2001 Eltviller Riesling Kabinett
Ausgezeichnet mit der Bewertung "herausragende Qualität" in der Kategorie Internationale Top-Rieslinge 2001.
WEINWELT, Ausgabe 5/2002

Deutscher Riesling Erzeuger-Preis 2001
In der Regionalprobe Rheingau hat das Weingut Langwerth von Simmern mit einem hervorragenden 1. Platz für die vorgestellte Rieslingkollektion abgeschlossen.
PRO RIESLING, Trier; 2001

"Die positiven Ansätze der letzten Jahre setzten sich beim Jahrgang 1999 fort und so kehrte das altrenommierte Weingut verdientermaßen in den Kreis der besten Rheingauer Güter zurück."
Gault Millau, Wein Guide Deutschland 2002, 9. Jahrgang
"Und im Jahrgang 2001 findet man bei Langwerth von Simmern die besten trockenen Rieslinge der letzten Jahre. Das Erste Gewächs aus dem Mannberg gehört ebenso wie die trockene Spätlese aus dem Rauenthaler Baiken zur Spitze im Rheingau. Gleiches gilt für den Eiswein. Überzeugende Kollektion, weiter auf dem Weg nach oben!"
Eichelmann, Deutschlands Weine 2003

2001 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Kabinett trocken
"Ist das ananasig, fauchte der Rachendrachen!" Und wir konnten uns diesem Urteil nur anschließen. Ein Wein mit exotischem Fruchtspiel, Geschmack von Ananasdrops und Limette bei zugleich schöner, weicher Säure. Dazu ißt der Rachendrachen asiatisches Gemüse oder bestellt sich eine Pizza Hawaii.
Der Berliner Weinführer, 2003

nach oben